Karl-Heinz Schröder seit 12. Dezember 2019 neuer Präsident des Berliner Radsport Verbandes (BRV)

Karl-Heinz Schröder neuer Präsident des Berliner Radsport Verbandes (Foto: Alain Desbrosses, Archivbild)

Der Berliner Radsport Verband hat seit dem 12. Dezember 2019 einen neuen Präsidenten: Bei einer außerordentlichen Hauptversammlung wurde Karl-Heinz Schröder, der als einziger Kandidat zur Verfügung stand, mit einer komfortablen Mehrheit zum BRV-Präsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge von Thomas Ehlebracht an, der erst Ende Februar 2019 gewählt worden war und nach einer Amtszeit von lediglich 6 Monaten zurücktrat. Dank seiner früheren Tätigkeit als Schatzmeister, verfügt Karl-Heinz Schröder bereits über eine mehrjährige Erfahrung im BRV-Vorstand. Diese wir wohl unerlässlich sein, um die zahlreichen Baustellen des Berliner Radsport Verbandes zeitnah anzugehen. Für seine bevorstehende Amtszeit wünschen wir dem neuen Präsidenten alles Gute.

Auf unserer Website nutzen wir Cookies, um diese laufend zu verbessern. Diese werden nicht dazu genutzt, Sie ohne Ihr Wissen zu identifizieren oder Ihre Aktionen nachzuverfolgen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung gemäß DSGVO