Hans-Günther Dirks
Manfred Grätz
ESV Lok Schöneweide

Bericht vom ersten Vorsitzenden

Am Sonnabend, dem 26. Mai 2018, war es wieder soweit. Die Abteilung Radsport hatte bereits zum 11. Mal Radsportinteressierte zum Start der von ihr organisierten RTF in Bernau eingeladen.

Kontrollstelle 2 und 3 im Oderbruch

Unsere Kontrollstelle 2 und 3 im Oderbruch

Insgesamt 25 Helferinnen und Helfer, die sich 8 Stunden unter freien Himmel aufhielten, um die Radfahrer an den Kontrollpunkten mit einem kleinen Imbiss zu betreuen, und die Organisation am Laufen hielten, waren eingesetzt. Es konnte zwischen Touren über 57, 73, 113 und 150 km gewählt werden. Sie führten von Bernau durch die Landschaftsschutzgebiete Barnim, Chorin, Niederes Oderbruch vorbei am Schiffshebewerk Niederfinow bis zur Oder, durch abwechslungsreiche, hügelige, waldreiche Landschaft mit Seen, Mooren und Rinnsalen. Gegen 16 Uhr traf der letzte Teilnehmer nach 150 km Fahrt etwas kaputt, aber glücklich wieder im Sportforum Bernau ein. Als ältesten Teilnehmer konnten wir Sportfreund Dieter Mehlitz (80 Jahre) vom RC Charlottenburg ehren. Er absolvierte die 73 km-Strecke.

Ankunft einer RTF-Gruppe Vergabe des Kontrollstempels Seit über 30 Jahren kümmert sich Erika Rodenwoldt um eine gute Verpflegung

Kleiner Imbiss an den Kontrollpunkten

Kleiner Imbiss an den Kontrollpunkten

Leider sind nur 171 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Einladung gefolgt, etwas ernüchternd gegenüber den Vorjahren, wo wir bis zu 331 Teilnehmer registrieren konnten. Vor allen bei den Trimmfahrern war ein starker Abfall zu verzeichnen. Dies ist leider allgemeiner Trend. Aber im Vergleich mit anderen Berliner Vereinen nehmen wir trotzdemden 2. Platz ein! Die Aktiven bedankten sich bei uns für die Wahl der sehr schönen Strecke und die vorbildliche Organisation. Dies bescheinigte uns auch der Kontrollfahrer des Berliner Radsport Verbandes.

Für uns ist das ein Ansporn, am 11. Mai 2019 in gewohnter, ausgezeichneter Qualität die Veranstaltung wieder durchzuführen.

Teilnehmerstatistik von Manfred Grätz

Die Teilnehmer sind zufrieden

Die Teilnehmer sind zufrieden

Zu der RTF erschienen 79 Vereinsfahrer (davon 9 Frauen), 92 Teilnehmer waren in keinem Radsportverein (davon 9 Frauen), von 26 Teilnehmer fehlen die Angaben der gefahrenen Strecken

55 Vereinsfahrer kamen aus 19 Berliner Radsportvereinen.

Der RV Iduna erschien mit 12 Teilnehmern/-innen, der RC Charlottenburg mit 7, der Velox Berlin mit 6. Die übrigen kamen aus 16 Vereinen mit maximal 3 Startern.

Aus 5 Brandenburger Vereinen reisten 16 Teilnehmer an, davon 7 vom MTV Altlandsberg und 6 vom Radteam Oberhavel. Dazu kamen 7 Teilnehmer aus weiter entfernteren Vereinen wie Hamburg, Greifswald, Wolfen, Gera, Bakel, Trier.

Drei Audax-Randonneure aus Bernau

Drei Audax-Randonneure aus Bernau

Bei den Vereinslosen kamen 20 Teilnehmer aus einem Umkreis von 40 km um Bernau, 59 aus Berlin. Aus dem weiteren Bundesgebiet wie Rostock, Halle, Mittweida, Chemnitz, Frankfurt / Main erschienen 6 und einer aus Bern (Schweiz).

Auf den vier verschiedene Streckenlängen fuhren:
158 km: 55 Teilnehmer (davon 33 aus Vereinen),
118 km: 77 Teilnehmer (davon 23 aus Vereinen),
79 km: 11 Teilnehmer (davon 2 aus Vereinen),
59 km: 2 Teilnehmer.

Ältester Teilnehmer war Dieter Mehlitz vom RC Charlottenburg (79 km – Strecke).

Auf unserer Website nutzen wir Cookies, um diese laufend zu verbessern. Diese werden nicht dazu genutzt, Sie ohne Ihr Wissen zu identifizieren oder Ihre Aktionen nachzuverfolgen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung gemäß DSGVO