Gerd Wolschke
Margot Stöger

40 Teilnehmer am neuen Startort an der Argentinischen Allee

Am 26. Mai 2019 war die geführte Permanente Nunsdorf angesetzt. Bei 15°C und durchwachsenem, aber trockenen Wetter, gingen 40 Teilnehmer, davon sechs Vereinsmitglieder, an den Start. Besondres freute mich, dass Anton als Jüngster mit an den Start ging. Neu war der Startort, die ARAL-Tankstelle an der Argentinischen Allee in Zehlendorf, auf der uns der Inhaber sowie Mitglied Thomas Springer freundlich unterstützte. Bereits im letzten Jahr zeichnete es sich ab, dass uns der Startort in Steglitz nicht mehr zur Verfügung stehen wird und so musste ich die Strecke zum Teil modifizieren.

Selbstgemachte Bouletten waren wieder der Renner

Los ging es fast pünktlich um 9:00 Uhr durch Zehlendorf-Mitte, Lichterfelde, Heinersdorf und Blankenfelde. Ab Groß-Schulzendorf wehte uns dann ein zum Teil heftiger Wind entgegen, der über Nunsdorf bis Thyrow anhielt. Umso mehr freuten wir uns auf die Pause kurz vor Siethen mit einem reich gedeckten Buffet, gestaltet von Margot, Uwe und Klaus-Dieter mit seinen bekannten Bouletten! Man munkelte, dass einige Aktive nur wegen der Bouletten mitfahren, die letztendlich weg gingen wie warme Semmeln.

Nicht nur gut gestärkt, sondern auch mit Rückenwind, ging es dann auf die Rücktour über Nudow, Stahnsdorf und Kleinmachnow zurück an den Startort an der Argentinischen Allee.

Fazit

Allen hat es Spaß gemacht und vor allem unterwegs gab es keine besonderen Vorkommnisse. So soll es sein.

Auf unserer Website nutzen wir Cookies, um diese laufend zu verbessern. Diese werden nicht dazu genutzt, Sie ohne Ihr Wissen zu identifizieren oder Ihre Aktionen nachzuverfolgen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung gemäß DSGVO